Erste Erfolge in der Bayern-Liga

Gegenüber dem ersten Wettkampftag konnte sich unsere Mannschaft noch einmal steigern und am zweiten Wettkampftag die ersten beiden Siege einfahren. Beim ersten Wettkampf schossen wir gegen den Mitfavoriten Dynamit Fürth.
Hier zeigte sich unsere Mannschaft Top-motiviert und in hervorragender Verfassung. Alleine 3 Schützen aus unserer Mannschaft schossen 390 Ringe und mehr. Dadurch konnten wir sicher und verdient mit 4 : 1 Punkten gewinnen.
Einzelergebnisse:            
Johannes Schuck                391 Ringe/gewonnen
Kristina Hagen                    392 Ringe/gewonnen
Armin Berninger                  386 Ringe/gewonnen
Markus Schuck                   380 Ringe/verloren
Jochen Konrad                    390 Ringe/gewonnen
Sebastian Ronalter              385 Ringe/Ersatz
Beim zweiten Wettkampf gegen Schweinfurt mußten wir umstellen, da Markus Schuck krankheitsbedingt nicht mehr auf der Höhe war und Sebastian sich in guter Form zeigte. Sebastian erledigte seine Aufgabe sehr gut und sicherte unserer Mannschaft einen Einzelpunkt. Wir können froh sein, dass wir 6 ausgeglichene Schützen haben und wir so Ausfälle oder Formschwankungen gut in den Griff bekommen. Da unsere restlichen Mannschaftsschützen wieder stark schossen, konnte wir auch gegen Schweinfurt mit 4 : 1 Punkten gewinnen. Johannes Schuck und Kristina Hagen bestätigten wiederum mit Top-Ergebnissen ihre derzeitigte gute Form.
Einzelergebnisse:
Johannes Schuck                391 Ringe/gewonnen
Kristina Hagen                    390 Ringe/gewonnen
Armin Berninger                  377 Ringe/verloren
Jochen Konrad                    382 Ringe/gewonnen
Sebastian Ronalter              381 Ringe/gewonnen
Markus Schuck                   383 Ringe/Ersatz
Bei unserem nächsten Wettkampf müssen wir in Fürth schießen. Unsere Gegner dort sind Bechhofen(Ansbach) und Bergrheinfeld. Beide Mannschaften sind sehr schwere und unbequeme Gegner und wir müssen bestimmt wieder sehr gut schiessen um Punkten zu können. Für die beiden Wettkämpf schon jetzt “Gut Schuß”.

Top-Ergebnisse beim Schauwettkampf

Beim erstmals ausgetragenen Schauwettkampf mit dem Luftgewehr konnten sehr gute Ergebnisse erzielt werden.
42 Teilnehmer qualifizierten sich in Vor- und Hauptrunde fürs Finale. Das gesamte Schießen wurde vor einer großen Anzahl von interessierten Zuschauern
durchgeführt. Das Finale erreichten die besten 6 Schützen der Hauptrunde. Am Start waren Johannes Schuck/Hausen, Teresa Schmitt/Schweinfurt,
Ronja Schulz/Bergrheinfel, Martin Meister/Glattbach, Henri Junghänel/Rai-Breitenbach und Lorenz Gluth/Geroldsgrün.
In einem packenden Finale konnte sich Lorenz Gluth aus Geroldsgrün/Oberfr. mit 103,7 Ringen durchsetzen und den 1. Schauwettkampf gewinnen.
Er bekam eine Siegprämie von 300 €.
Die weiteren Plazierungen:  2. Platz    Henri Junghänel/Rai-Breitenbach            200 €
                                        3. Platz    Martin Meister/Glattbach                        150 €
                                        4. Platz     Ronja Schulz/Bergrheinfeld                    100 €
                                        5. Platz    Teresa Schmitt/Schweinfurt                      50 €
                                        6. Platz     Johannes Schuck                                   50 €
Allen Siegern herzlichen Glückwunsch und weiterhin GUT SCHUß

1. Wettkampfwochenende in der Bayern-Liga

Zum Start in die Bayern-Liga gab es gleich zwei Niederlagen für unsere unerfahrene Mannschaft.
Im 1. Wettkampf gegen die Mannschaft aus Titting hätten wir schon voll Punkten müssen, jedoch
hatte Jochen Konrad auf Position 1 für Hausen leider einen rabenschwarzen Tag erwischt und schoß nur 381 Ringe.
Sein Gegner schoß 386 Ringe: Bei normalem Verlauf wäre das für Jochen kein Problem gewesen. So jedoch wurde der Punkt abgegeben
und wir verloren mit 2:3 Punkten. Hier sei noch erwähnt das Armin seinen Kampf unglücklich mit nur einem Ring Rückstand verlor.
Unser Neuling in der Mannschaft, Markus Schuck, schoß sehr gute 386 Ringe an Position 5, verlor aber ebenfalls seinen Kampf.
Ergebnisse:           Jochen Konrad            381 Ringe/verloren
                             Kristina Hagen            389 Ringe/gewonnen
                             Johannes Schuck        391 Ringe/gewonnen
                             Armin Berninger           386 Ringe/verloren
                             Markus Schuck           386 Ringe/verloren
Auch wenn wir im ersten Durchgang das tagesbeste Ergebnis aller Bayernliga-Nord-Mannschaften schossen, die Punkte sind weg.
Beim 2. Wettkampf mußten wir gegen den Meisterschaftsfavoriten Burglauer antreten und hatten keine Chance den Kampf zu gewinnen.
Bis auf Johannes Schuck, der seinen Wettkampf mit einem Stechschuß gewann, verloren alle anderen Schützen aus Hausen ihre Einzel.
Endstand war hier 1:4 für Burglauer.
Ergebnisse:           Jochen Konrad            386 Ringe/verloren
                             Kristina Hagen            385 Ringe/verloren
                             Johannes Schuck        385 Ringe/Stechschuß gewonnen
                             Armin Berninger           384 Ringe/verloren
                             Markus Schuck            384 Ringe/verloren
Wieder schossen wir eines ber besten Mannschaftsergebnisse, aber es reichte nicht zu Sieg.
Wir wußten ja schon im Vorfeld dass wir gegen die beiden stärksten Mannschaften der Bayern-Liga schießen müssen. Jetzt gilt es in den nächsten Kämpfen
auch mit Punkten zu überzeugen. Unser Ersatzmann des ersten Wettkampftages, Sebastian Ronalter, schoß im ersten Durchgang 378 Ringe. Leider konnte er
beim 2. Wettkampf nicht mehr mitschießen, da die Heimmannschaft aus Burglauer darauf beharrte, dass ihre zwei Ersatzleute mitschießen. Als Gastgeber hätten
wir hier von unseren Schützenkameraden aus Burglauer mehr Fingerspitzengefühl erwartet. Beim Unterfranken-Liga Kampf im letzten Jahr gab es bei uns nie
ein Problem ihre Ersatzleute mitschießen zu lassen. Sicher war das alles keine böse Absicht, aber diese Verhaltensweise gibt uns zu denken.
Gut Schuß für die nächsten Wettkämpfe