In Titting Tabellenführer bezwungen

Beim Bayern-Liga Wettkampf am vergangenen Sonntag in Titting(Kreis Eichstätt) mußten unsere Schützen gegen den Tabellenführer Titting antreten. Vor ca. 150 Zuschauern, die für die nötige Atmosphäre sorgten, lies sich unsere Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen und gewann verdient mit 3:2 Punkten. Endlich einmal war auch das notwendige Glück auf unserer Seite und unsere Schützen waren die strahlenden Sieger. Hier ist besonders Armin Berninger zu erwähnen der mit seinem letzten Schuß und einer 10,8 den entscheidenten Punkt holte.

 

Einzel: Kristina Hagen 391 Ringe/gewonnen
Johannes Schuck 389 Ringe/gewonnen
Jochen Konrad 384 Ringe/verloren
Markus Schuck 375 Ringe/verloren
Armin Berninger 383 Ringe/gewonnen

Beim zweiten Wettkampf gegen Bechhofen mußten wir uns mit 3:2 Punkten geschlagen geben. Der Spitzenkampf am Vormittag hatte doch mehr Reserven gekostet als angenommen.Zwei so schwere Kämpfe vor der großen Zuschauerzahl und der enormen Geräuschkulisse sind doch eine sehr starke Belastung, die unsere junge Mannschaft noch nicht so einfach wegsteckt.

Einzel: Kristina Hagen 391 Ringe/gewonnen
Johannes Schuck 386 Ringe/verloren
Jochen Konrad 388 Ringe/gewonnen
Armin Berninger 378 Ringe/verloren
Sebastian Ronalter 375 Ringe verloren

Trotz dieser ärgerlichen Niederlage ist beim letzten Wettkampf in Vormwald noch alles drin.

Die Mannschaften an der Spitze liegen so eng  beisammen, das auch für uns noch ein Platz ganz vorne möglich ist. Auf alle Fälle muß gegen den Gastgeber Vormwald und gegen Bergrheinfeld unbedingt gewonnen werden. Hier kann man sich nicht auf Patzer der Konkurrenten verlassen. Ein äußerst positives Ergebnis unserer ersten Bayern-Liga Saison ist trotzdem zu verzeichnen. Zuerst wollten wir nur den Klassenerhalt schaffen und jetzt schießen wir schon vorne mit, bei etwas mehr Glück wäre mehr drin gewesen. Jetzt heists ordentlich weiterzuarbeiten um evt. im nächsten Jahr um den Aufstieg in die 2. Bundesliga zu schießen.

 

Am Sonntag war noch eine Abordnung unserer Luftpistolenmannschaft in Titting dabei, um in der Mittagspause gegen den Bayernligisten aus Greding einen Freundschaftskampf zu schießen. Das schießen Mann gegen Mann war zwar für die Hausener ungewohnt, doch sie zogen sich gegen den übermächtigen Gegner recht achtbar aus der Affäire und gewannen durch Berta Rauch sogar einen Einzelpunkt. Das Ergebnis lautete 4:1 für Greding.

Einzel: Hans Schuck 349 Ringe/verloren
Petra Schuck 347 Ringe/verloren
Roland Rauch 332 Ringe/verloren
Werner Weitz 328 Ringe/verloren
Berta Rauch 332 Ringe/gewonnen

In Fürth auf den 3. Platz geschossen

Beim Auswärtskampf in Fürth mußten wir gegen die Favoriten aus Burglauer und Fürth antreten.
Der Wettkampf gegen unseren Tabellennachbarn Fürth war von großer Nervosität geprägt. Beide Mannschaften kannten sich gut und es war ein spannender Kampf bis zu Schluß.
Wir konnten hier durch großen Einsatz völlig überraschend mit 4 : 1 Punkten gewinnen.

Kristina Hagen auf Pos. 1 für Hausen konterte jede gute Serie Ihrer Gegnerin und gewann. Johannes Schuck schoß gewohnt stark und besiegte seinen Gegner ebenfalls. Jochen Konrad mußte leider seine Partie verloren geben, jedoch Armin Berninger und Sebastian Ronalter hielten Ihre Gegner im Griff und gewannen Ihre Partien.

Einzel: Kristina Hagen              390 Ringe/gewonnen
Johannes Schuck          388 Ringe/gewonnen
Jochen Konrad             383 Ringe/verloren
Armin Berninger            378 Ringe/gewonnen
Sebastian Ronalter         377 Ringe/gewonnen
Ersatz:  Markus Schuck             380 Ringe

Beim 2. Wettkampf gegen Burglauer verloren wir mit Pech 3 : 2. Hier hätte die Möglichkeit bestanden dem Tabellenzweiten ein Bein zu stellen. Kristina schoß schon zum 2. mal in der Runde überragende 395 Ringe und ließ Ihrer Gegnerin nicht den Hauch einer Chance. Johannes und Jochen mußten sich Ihren Gegnern geschlagen geben. Armin verlor auf Pos. 4 auch seinen Kampf. Nur Sebastian schoß auf Pos. 5 sehr gut und gewann seinen Punkt.

Einzel: Kristina Hagen                395 Ringe/gewonnen
Johannes Schuck                    386 Ringe/verloren
Jochen Konrad                      380 Ringe/verloren
Armin Berninger                     378 Ringe/verloren
Sebastian Ronalter                  383 Ringe/gewonnen

Trotz der Niederlage gegen Burglauer konnten wir durch den Sieg gegen Fürth unseren Tabellenplatz verbessern und liegen nun auf dem 3. Rang.
Unser nächster Wettkampf findet beim Tabellenführer Titting statt. Gegner dort sind Titting und Bechhofen. Auch dort wird es enorm wichtig sein geschlossen zu schießen um überhaupt eine Siegchance zu haben. Unserer Mannschaft weiterhin gut Schuß.