Bayernliga-Start 2011

Gleich bei unseren ersten beiden  Wettkämpfen in Hohenstadt mußten wir Ersatzgeschwächt antreten.
Zum Glück mußten wir gegen die  zwei Super-starken Mannschaften aus Bechhofen und Petersaurach antreten. Einen Punkt zu holen wäre vermutlich auch in Bestbesetzung nicht möglich gewesen.
So verloren wir beide Wettkämpfe mit 5:0 Einzelpunkten. Hier wären Johannes und Jochen noch hervorzuheben, die sich leider chancenlos gegen diese Niederlagen stemmten.
Beim Zweiten Wettkampftag in Titting wurde die Mannschaft umgestellt. Für den total außer Form schießenden Markus Koch kam Sebsatian Ronalter wieder ins Team. Unser zweiter Ersatzmann Sandro Schrüfer weilte in München bei einem Bayern-Kader Lehrgang. Dafür war Melanie Jungmichel wieder dabei. Sie war ja am ersten Wettkampftag noch beruflich verhindert.
Unser erster Gegner Weihenzell wurde dank guter Leistungen von Johannes, Melanie und Selina mit 3.2 Einzelpunkten besiegt. Unser zweiter Gegner war dann der Hausherr und hohe Favorit aus Titting.
Doch auch hier zeigte unsere Mannschaft keine Scheu und Hemmungen. Melanie und Selina schoßen hervorragend und sicherten uns zwei wichtige Einzelpunkte. Auf  der entscheidenden Position fünf entwickelte sich ein Krimi ersten Ranges. Sebastian machte alles richtig und konnte seinen knappen Vorsprung ins Ziel retten und wir hatten den nötigen dritten Punkt. Ein für uns optimaler Wettkampftag bei dem sich unsere beiden Mädels sehr gut präsentierten. Hervorheben möchte ich aber Sebastian. Zwei Jahre nach seinem letzten Bayernliga-Wettkampf so eine wichtige Partie zu entscheiden, alle Glückwünsche an Sebastian. Vielleicht hat er ja wieder Geschmack bekommen.