Klassenerhalt geschafft

Nach den letzten schlechten Wettkämpfen lag es nun am alles entscheidenden Wettkampf bei uns in Hausen gegen Schweinfurt, ob wir aus eigener Kraft den Klassenerhalt schaffen würden. Es war sehr spannend und aufregend, da Schweinfurt mit sehr guten Ergebnissen aufwartete. Unsere Mannschaft begann recht zäh und kam, wie bei Heimkämpfen so üblich, recht spät ins Rollen. Nach 2:2 Einzelpunkten kam es zu Schluß auf die letzte Partie an. Hier erreichte Melanie noch ein Unentschieden und mußte ins Stechen. Melanie schoß eine 10,5 und gewann dadurch den Stechschuß und den Mannschaftssieg. Jetzt hatten  wir den Abstieg aus eigener Kraft verhindert und konnten beruhigt den restlichen Wettkampftag genießen. Besonders erwähnenswert ist Kristina, die mit zweimal 394 Ringen die tagesbeste Einzelschützin war. Johannes schoß im zweiten Wettkampf gegen Bergrheinfeld ebenfalls 390 Ringe. Diesen Wettkampf verloren wir aber mit 2:3 Punkten. Bergrheinfeld hatte 3 Schützen mit 390 und mehr und den Sieg verdient.

Meister wurde -wie fast in jedem Jahr- die Mannschaft aus Burglauer. Liebe Burglauerer Schützen, aus Hausen einen herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft und bei Aufstiegskampf zur Regionalliga ebenfalls “Gut Schuß”. Leider mußten auch zwei Mannschaften absteigen. Hohenstadt und Schweinfurt waren hier die Pechvögel. Aber bei dem Potential der beiden Mannschaften sehen wir sie bald wieder oben.Bedanken möchte ich mich auch im Namen der Hausener Schützen und des Schützenvereines bei Kristina Hagen. Kristina verlässt uns nach 2 Jahren und möchte höherklassig schießen. In den zwei Jahren bei uns konnte Kristina sich so richtig entwickeln und wir freuen uns mit ihr, dass es so gut geklappt hat und dass eine so gute Freundschaft daraus entstanden ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


zwei + = 4

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>