Doppelt gepunktet beim Heimkampf

Am Sonntag, 27.01.08 fand bei uns in Hausen unser diesjähriger Heimkampf in der Bayern-Liga statt.
Zu Gast waren die Mannschaften aus Vormwald, Schweinfurt und Fürth.
Gleich im 1. Wettkampf mußten wir zum Lokalderby gegen unsere Schützenfreunde aus Vormwald antreten.
Entsprechend groß war da natürlich die Anspannung bei den Schützen und der Wettkampf war auf gleichem
Niveau und bis zum Schluß spannend. Auf Pos. 1 gewann Johannes Schuck knapp mit 389 Ringen den ersten Punkt.
Kristina schoß auf Pos. 2 ein Super-Ergebnis und gewann mit 395 Ringen überlegen den 2. Punkt für Hausen.
Jochen ist nicht aus seinem Formtief heraus und verlor mit 381 Ringen knapp. Armin als Routinier der Mannschaft rettete aber
mit seinem Siegpunkt und 383 Ringen den Gesamtsieg der Hausener. Auf Pos. 5 schoß Markus total außer Form 376 Ringe und verlor.
Erfreulich die 387 Ringe von Sebastian als Ersatzmann.
Hausen        3 : 2        Vormwald
Einzel:        Johannes Schuck            389 Ringe/gewonnen
                   Kristina Hagen                395 Ringe/gewonnen
                   Jochen Konrad                381 Ringe/verloren
                   Markus Schuck                  376 Ringe/verloren
                   Armion Berninger              383 Ringe/gewonnen
Ersatz:        Sebastian Ronalter            387 Ringe
Nachmittags beim 2. Wettkampf gegen Schweinfurt wurde unsere Mannschaft umgestellt. Für Markus kam Sebastian in die Mannschaft.
Auf Pos. 1 holte Johannes souverän und sicher seinen Einzelpunkt mit 387 Ringen, Kristina bekam während des Wettkampfes einen Schwächeanfall und
mußte leider den Wettkampf vorzeitig beenden. Dieser Punkt ging Kampflos an Schweinfurt. Wir wünschen Kristina alles gute und schnelle Genesung.
Auf Pos. 3 liefs bei Jochen wieder nicht rund, er gewann jedoch seine Kampf mit 382 Ringen. Armin zeigte auf Pos. 4 mit seinen 384 Ringen das wieder mit ihm zu rechnen ist. Kleine Mängel verhindern hier noch die alten Ergebnisse, aber der eingeschlagene Weg ist richtig. Sebastian fügte sich nahtlos in die Mannschaft ein und gewann mit 380 Ringen seinen Punkt. Wenn Sebastian seine 2-3 ”Flieger” noch in den Griff kriegt, folgen auch hier die hohe Ergebnisse. Heimkampf und die lange Pause haben sich nicht so gut auf unsere Form ausgewirkt, aber bis zum nächsten Wettkampf am 17.02.08 in Fürth ist die Mannschaft sicherlich wieder Fit.
Durch die 4 Punkte vom Sonntag haben wir uns erst einmal am 4. Tabellenplatz festgesetzt und uns den Klassenerhalt schon fast gesichert. Für den Wettkampf in Fürth schon jetzt viel Glück und Gut Schuß.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


+ 9 = fünfzehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>